Diego Maradona droht der erste Ärger als Trainer der Nationalmannschaft Argentiniens.

Der 48-Jährige besteht bei seinem Länderspiel-Debüt als Coach am 19. November in Glasgow gegen Schottland auf der Nominierung von Juan Roman Riquelme von seinem Stammklub Boca Juniors Buenos Aires. Der Verein will den Spielmacher fünf Spieltage vor Saisonende allerdings nicht freigeben.

"Man sagt nicht 'nein' zum Nationalteam", konterte Maradona die Absage der Boca Juniors selbstbewusst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel