Amtsinhaber Michel Platini ist der einzige Kandidat bei der Wahl des UEFA-Präsidenten am 22. März in Paris. Das gab die Europäische Fußball-Union am Donnerstag bekannt.

Bis zum Ende der Frist am Mittwoch um 24.00 Uhr war bei der UEFA keine weitere Bewerbung eingegangen. Damit steht der zweiten Amtszeit des Franzosen nichts im Wege. Der Europameister von 1984 war im Jahr 2007 als Nachfolger des Schweden Lennart Johansson zum UEFA-Präsidenten gewählt worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel