Champions-League-Sieger Inter Mailand hat drei Tage nach der Verpflichtung des neuen Cheftrainers Leonardo seinen ersten Wintertransfer getätigt.

Der Achtelfinalgegner des Deutschen Meisters Bayern München in der Königsklasse sicherte sich für 12,5 Millionen Euro die alleinigen Rechte am italienischen Nationalspieler Andrea Ranocchia, der in der Hinserie für den FC Genua gespielt hatte.

Das bestätigte Genuas Präsident Enrico Preziosi am Montagabend. Ranocchia soll beim Triple-Gewinner den verletzten Walter Samuel ersetzen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel