Der schottische Verband SFA hat seinen Widerstand gegen eine gemeinsame britische Mannschaft bei den Olympischen Spielen 2012 in London untermauert.

Die Schotten befürchten, dass eine Einverständniserklärung ihren eigenen Status als eigenständige Nation innerhalb der FIFA gefährden könnte.

An FIFA-Wettbewerben wie zum Beispiel Weltmeisterschaften dürfen aus Großbritannien England, Schottland, Wales und Nordirland jeweils mit eigenen Teams teilnehmen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel