Der neue argentinische Nationaltrainer Diego Maradona hat doch auf eine Nominierung von Mittelfeldstar Juan Roman Riquelme für sein Premieren-Spiel am 19. November in Glasgow gegen Schottland verzichtet.

Der Routinier von Boca Juniors aus Buenos Aires befand sich nicht unter den drei Spielern aus der argentinischen Liga, die von Maradona nachträglich berufen wurden.

Riquelmes Verein hatte den Wunsch geäußert, den Spielmacher fünf Spieltage vor Saisonende nicht abstellen zu müssen, was Maradona zunächst nicht hinnehmen hatte wollen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel