Der FC Arsenal ist in der dritten Runde des FA-Cups haarscharf an einer Blamage vorbeigeschrammt.

Gegen Leeds United kamen die "Gunners" nicht über ein 1:1 hinaus. Damit kommt es zwischen diesen Teams nun zu einem Entscheidungsspiel im Stadion des Zweitligisten.

Die Londoner waren zwar vom Anpfiff weg die spielbestimmende Mannschaft, ließen allerdings immer wieder gefährliche Konter der Gäste zu. Nach 54 Minuten brachte Robert Snodgrass den Außenseiter dann sogar per Strafstoß in Führung.

Danach rannte die Mannschaft von Trainer Arsene Wenger weiter an, das Tor schien aber wie vernagelt. Erst in der Schlussminute rettete Cesc Fabregas den Hausherren mit einem Foulelfmeter das Remis.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel