Die spektakuläre Internet-Suche des philippinischen Fußball-Verbandes nach einem neuen Nationaltrainer ist beendet. Michael Weiß wird ab Mitte Januar die Kicker aus dem Staat im Pazifischen Ozean coachen.

A-Lizenzinhaber und Diplom-Sportwissenschaftler Weiß hatte seit 2007 in Ruanda als Technischer Direktor des nationalen Verbands gearbeitet und zuvor unter anderem bei Manchester United und dem FC Arsenal hospitiert. Vor seiner Zeit in Ruanda hatte der 45-Jährige in China Eckhard Krautzun assistiert, der dort mehrere Jugend-Nationalmannschaften betreute.

Vor drei Monaten hatte der philippinischen Verband in Zusammenarbeit mit einem Internetportal im deutschsprachigen Raum einen Coach für seine Nationalmannschaft gesucht.

Neben Weiß hatten sich auf die ungewöhnliche Stellenanzeige mehr als 100 Trainer aus dem In- und Ausland beworben. Darunter waren auch zahlreiche Ex-Profis aus der Bundesliga und anderen europäischen Topligen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel