Laurent Banide soll den siebenmaligen französischen Meister AS Monaco wieder in die Erfolgsspur führen.

Banide, bereits von 2006 bis 2008 Coach der Monegassen, tritt die Nachfolge des entlassenen Trainers Guy Lacombe an.

Der Champions-League-Finalist von 2004 hatte nach der blamablen 3:4-Niederlage nach Elfmeterschießen im Pokal beim Fünftligisten SO Chambery die Konsequenzen gezogen und Lacombe entlassen.

In der französischen Meisterschaft liegt Monaco nur auf Platz 17.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel