Der ghanaische Verband ist nach monatelanger Suche nach einem neuen Nationaltrainer endlich fündig geworden.

Der Serbe Goran Stevanovic wird die Nachfolge seines Mitte September zurückgetretenen Landsmanns Milovan Rajevac antreten. Rajevac hatte Ghana, bei der WM deutscher Gruppengegner (0:1), in Südafrika ins Viertelfinale geführt.

Der 44-jährige Stevanovic war einer von insgesamt fünf Kandidaten für den Trainerposten, darunter der französische Weltmeister Marcel Desailly und der Portugiese Humberto Coelho.

Stevanovic ist als Trainer international allerdings noch ein unbeschriebenes Blatt. Der frühere Mittelfeldspieler führte Partizan Belgrad im vergangenen Jahr zur serbischen Meisterschaft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel