UEFA-Präsident Michel Platini und Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge, Chef der europäischen Klub-Vereinigung ECA, haben am Dienstag im schweizerischern Nyon die Eckdaten des Financial Fair Play vorgestellt.

Damit sollen die europäischen Klubs aus der Schuldenspirale geführt werden.

Die Klubs müssen nach Übergangsfristen einen ausgeglichenen Haushalt vorweisen, dürfen nur soviel ausgeben wie sie auch einnehmen.

"Es gibt kein Zurück mehr", sagte Platini bei einem Medientermin im Hauptquartier der Europäischen Fußball-Union in Nyon. Klubs, die gegen die UEFA-Auflagen verstoßen, müssen mit dem Ausschluss von den Europacup-Wettbewerben rechnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel