Gastgeber Katar hat den ersten Sieg beim Asien-Cup gefeiert.

Am zweiten Spieltag der Gruppe A gewann die Mannschaft des französischen Trainers Bruno Metsu 2:0 (2:0) gegen China und zog in der Tabelle am Kontrahenten vorbei. Yusef Ali (27./45.) erzielte in Al-Khalifa beide Treffer.

Zum Auftakt hatte Katar 0:2 (0:0) gegen Usbekistan verloren, das auch das zweite Spiel 2:1 (1:0) gegen Kuwait gewann und sich dadurch vorzeitig für das Viertelfinale qualifizierte.

Usbekistan führt die Tabelle mit sechs Punkten vor Katar und China (beide je 3) an. Für die Usbeken traf in Al-Gharrafa Kapitän Serwer Djeparow (65. ) zum Sieg.

Kuwait bleibt ohne Zähler Letzter und hat die K.o.-Runde verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel