Lionel Messi hat seine Wahl zum Weltfußballer 2010 auch auf dem Rasen des Camp Nou standesgemäß gefeiert. Der Argentinier schnürte beim 5:0 (1:0)-Erfolg des FC Barcelona gegen Betis Sevilla im Hinspiel des Pokal-Viertelfinals einen Dreierpack (44./62./73.).

Abgerundet wurde die Messi-Gala durch Treffer von Pedro (76.) und Seydou Keita (83.). Das Rückspiel in Andalusien wird für Barca damit zur Formsache.

Bereits zuvor trennten sich der FC Villarreal und der FC Sevilla in ihrem Viertelfinal-Hinspiel mit 3:3 (2:1).

Cani (24.) und Giuseppe Rossi (29.) hatten die Gastgeber in Führung geschossen. Noch vor der Pause gelang Alvaro Negredo (39.) der Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Marco Ruben (55.) für Villarreal zwar auf 3:1, erneut Negredo (60.) und kurz vor Schluss Alexis (88.) stellten aber den Endstand her.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel