Australien hat die Tabellenführung beim Asien-Cup in Katar behauptet. Die Mannschaft des deutschen Trainers Holger Osieck trennte sich am zweiten Spieltag 1:1 (0:1) von Südkorea und liegt in der Gruppe C mit vier Zählern vor dem punktgleichen Mitfavoriten an der Spitze.

Dahinter folgt Bahrain (3), dass sich im bislang torreichsten Spiel des Turniers mit 5:2 (4:1) gegen Indien (0) durchsetzte.

Ja-Cheol Koo (24.) sorgte in Doha vor 15.526 Zuschauern für die Führung der Südkoreaner, die auf Heung-Min Son vom Bundesligisten Hamburger SV verzichteten.

Den Ausgleich der "Socceroos", die erst seit 2006 durch den Weltverband FIFA Asien zugeordnet sind, markierte Mile Jedinak (62.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel