Die beiden WM-Teilnehmer Australien und Südkorea haben beim Asien-Cup in Katar den Einzug ins Viertelfinale perfekt gemacht.

Die australische Mannschaft mit dem deutschen Trainer Holger Osieck besiegte Bahrain am dritten und letzten Spieltag der Gruppe C mit 1:0 (1:0) und sicherte sich mit sieben Punkten den Gruppensieg.

Zweiter wurde das Team aus Südkorea, das am dritten Spieltag Indien mit 4:1 (3:1) bezwang. Der WM-Halbfinalist von 2002 hat ebenfalls sieben Punkte auf dem Konto, jedoch mit 7:3 das etwas schlechtere Torverhältnis gegenüber Australien (6:1).

Das goldene Tor für die "Socceroos" im Jassim Bin Hamad Stadium von Doha erzielte Mike Jedinak mit einem Rechtsschuss in der 37. Minute.

In der Parallelbegegnung teilten sich zwei Südkoreaner die Torausbeute. Ein Doppelschlag von Dong-Won Ji (6.) und Ja-Cheol Koo (9.) eröffnete den Torreigen. Sunil Chhetri (12.) verkürzte für Indien per Elfmeter, bevor erneut Ji (24.) wieder erhöhte. Den Schlusspunkt setzte erneut Koo auf Vorlage des Hamburgers Heung-Min Son (81.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel