In Serbien sind drei Fußball-Anhänger wegen rassistischer Beleidigungen eines Spielers zu drei bis sechs Monaten Haft verurteilt worden und 23 weitere erhielten Bewährungsstrafen.

Die Verurteilten hatten einen afrikanischen Profi ihres eigenen Erstliga-Klubs Borac Cacak beleidigt. Die Vorfälle ereigneten sich im Oktober 2006 in einem Spiel zwischen Borac und Vozdovac Belgrad.

Die Partie war daraufhin abgebrochen worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel