Die schwedische Nationalmannschaft hat zum Auftakt ihrer Südafrika-Reise in Kapstadt ein Länderspiel gegen Botswana mit 2:1 (1:0) gewonnen.

Die Nordeuropäer, die fast ausschließlich mit Profis aus der heimischen Allsvenskan-Liga angetreten waren, hatten in Alexander Gerndt (Helsingborg IF) und Kapitän Anders Svensson (IF Elsborg Boras) ihre Torschützen, während Joel Mogorosi (Township Rollers Gaborone) kurz nach dem Seitenwechsel für die Afrikaner zum zwischenzeitlichen Ausgleich traf.

Auch der Bremer Denni Avdic, der noch im November beim letzten Test der deutschen Nationalmannschaft in Göteborg (0:0) auf Schwedens Ersatzbank saß, blieb wie alle anderen in den großen europäischen Ligen beschäftigten Spieler auf der Nordhalbkugel.

Die Partie im neuen WM-Stadion von Kapstadt fand vor leeren Rängen statt - Eintrittskarten gab es für das Testspiel des Weltranglisten-33. Schweden gegen die knapp 20 Plätze dahinter platzierten Botswaner nicht zu kaufen.

Am Samstag trifft die Auswahl der Skandinavier im Mbombela-Stadion von Nelspruit auf eine stark verjüngte Mannschaft von WM-Gastgeber Südafrika.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel