In Serbien sind 14 Hooligans des Erstligisten Partizan Belgrad im Zusammenhang mit einem Mord an einem französischen Fan zu langen Haftstrafen verurteilt worden.

Ein Gericht befand zwölf Angeklagte des Mordes für schuldig, zwei andere des gewalttätigen Verhaltens. Die Strafen reichen von 4 bis zu 35 Jahren Gefängnis.

Der Franzose Brice Taton war vor dem Europa-League-Spiel des FC Toulouse bei Partizan am 17. September 2009 überfallen und mit Basbeballschlägern verprügelt worden. Er starb zwölf Stunden später im Krankenhaus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel