Bayern Münchens brasilianischer Abwehrspieler Breno ist für das Länderspiel der Selecao gegen Frankreich nominiert worden.

Nationaltrainer Mano Menezes berief 23 Spieler für die Begegnung am 9. Februar in Paris, darunter auch Bayer Leverkusens Renato Augusto.

Nach dem bitteren WM-Viertelfinal-Aus in Südafrika nominierte der Nationalcoach vom WM-Stammteam erstmals wieder Torhüter Julio Cesar.

Dagegen wurde Real Madrids Star Kaka nach gerade auskurierter Knieverletzung ebenso nicht berücksichtigt wie Supertalent Neymar, der Brasiliens U20 derzeit bei der Copa America für Junioren in Peru anführt.

Die übrigen Spieler sind Alexandre Pato (Milan), Anderson (Manchester United), Andre, (Dynamo Kiew), Andre Santos, (Fenerbahce Istanbul), Daniel Alves (FC Barcelona), David Luiz (Sporting Lissabon), Elias (Atletico Madrid), Gomes (Tottenham Hotspur), Hernanes (Lazio Rom), Hulk (FC Porto), Jadson (Schachtjor Donetsk), Julio (Inter Mailand), Lucas (FC Liverpool), Luisao (Benfica Lissabon), Marcelo (Real Madrid), Neto (AC Florenz), Rafael (Manchester United), Ramires (FC Chelsea), Robinho (AC Mailand), Sandro (Tottenham Hotspur), Thiago Silva (AC Mailand).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel