Der Einsatz des Japaners Shinji Kagawa im Endspiel des Asien-Cups am Samstag in Doha gegen Australien ist ungewiss.

Der 21-jährige Senkrechtstarter vom Bundesligisten Borussia Dortmund erlitt am Dienstag im Halbfinale gegen Südkorea (3:0 im Elfmeterschießen) eine Verletzung am rechten Fuß und musste beim Training passen.

Mit zwei Toren im Viertelfinale gegen Gastgeber Katar hat der BVB-Profi großen Anteil am Erfolg seines Teams.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel