Der AS Rom ist am Donnerstag als vierter Klub ins italienische Pokal-Halbfinale eingezogen.

In der Runde der letzten Acht setzten sich die Römer mit 2:0 (0:0) bei Rekordmeister Juventus Turin durch. Mirko Vucinic hatte in der 65. Minute die Führung erzielt, in der Schlussminute sorgte Rodrigo Taddei für den Endstand.

Im Halbfinal-Hinspiel muss Rom zunächst am 20. April bei Meister und Titelverteidiger Inter Mailand antreten. Der AC Mailand und US Palermo ermitteln den zweiten Endspielteilnehmer. Die jeweiligen Rückspiele werden am 11. Mai ausgetragen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel