Frankreichs Nationaltrainer Laurent Blanc hat ein Comeback der "WM-Rebellen" Franck Ribery und Patrice Evra im Trikot der Equipe Tricolore nicht ausgeschlossen.

"Ich bin in meiner Auswahl völlig frei", sagte Blanc der Tageszeitung "Midi Libre" und reagierte damit auf Forderungen der französischen Sporministerin Chantal Jouanno, das Duo nicht mehr für das Nationalteam zu berücksichtigen.

"Ich kann die Überlegungen nicht verstehen, dass die Anführer der Revolte von Südafrika wieder integriert werden könnten", hatte Jouanno vergangene Woche gesagt: "Unabhängig von ihrer Qualität wäre ihre Rückkehr nicht akzeptabel. Man kann nicht Schande über Frankreich bringen und dann wieder in der französischen Mannschaft spielen wollen."

Der frühere Kapitän Evra und Bayern Münchens Mittelfeldstar Ribery gehörten im Sommer bei der WM in Südafrika zu den Rädelsführern eines Spielerstreiks nach der Suspendierung von Angreifer Nicolas Anelka durch den damaligen Trainer Raymond Domenech.

Anelka war später für 18 Spiele aus der Nationalmannschaft ausgeschlossen worden, Evra für fünf Partien, Ribery für drei.

Evra könnte theoretisch vom neuen Nationalcoach Laurent Blanc in der kommenden Woche für ein Länderspiel am 9. Februar gegen Brasilien wieder berufen werden. Ribery ist wie schon während der letzten Spiele im vorigen Jahr verletzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel