Der italienische Traditionsverein AC Florenz will die Suspendierung von Stürmerstar Adrian Mutu aufheben und den Rumänen trotz seiner neuerlichen Eskapaden wieder in den Kader aufnehmen.

Der 31-Jährige, dessen Karriere von zahlreichen Skandalen begleitet war, soll nach Medienberichten am Sonntag im Punktspiel gegen den AC Parma im Aufgebot stehen. Zuvor hatte sich Mutu für sein Verhalten entschuldigt und um eine `letzte Chance" gebeten.

Mutu wurde Mitte Januar aus dem Team geworfen, weil er das Training unerlaubt verlassen hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel