Ein Jahr nach seiner Kopfschussverletzung ist Paraguays Idol Salvador Cabanas wieder am Ball.

Der 30-Jährige nahm auf Einladung des Erstligisten Club Libertad aus Asuncion erstmals nach dem Überfall auf ihn am Mannschaftstraining teil.

Der ehemalige Top-Torjäger der Albirrojas war am 25. Januar 2010 in einer Bar in Mexiko-Stadt angeschossen worden. Zwar konnten die Ärzte sein Leben retten, die Kugel im Kopf ließ sich aber operativ nicht entfernen.

Mit seinem letzten Arbeitgeber, dem mexikanischen Klub CF America, liegt er wegen ausstehender Gehälter und Zahlung während seines Genesungsprozesses im Streit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel