Wanderley Luxemburgo hat bei einem tätlichen Angriff einiger Anhänger seines Teams Palmeiras Sao Paolo einen Bruch im Ellenbogen erlitten.

Der ehemalige Coach von Real Madrid erhob daraufhin Strafanzeige gegen die Mitglieder der Fangruppe "Mancha Alviverde". Die Fans erklärten, der 46-Jährige habe das Handgemenge selbst angezettelt.

Da es immer wieder zu Drohungen gegen den Trainer des kriselnden Top-Klubs kommt, begibt sich Luxemburgo inzwischen nur noch mit Leibwächtern aus dem Haus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel