Nach 13 Spielen ohne Niederlage hat der OSC Lille in der französischen Meisterschaft eine Niederlage kassiert.

Die Nordfranzosen verloren beim HSC Montpellier mit 0:1 (0:0), bleiben sie aber auch nach dem 24. Spieltag mit 45 Punkten Tabellenführer der Ligue 1.

Meister Olympique Marseille, Olympique Lyon und Paris Saint-Germain verbuchten Siege und reduzierten Rückstand. Marseille bezwangt AS Saint-Etienne mit 2:1 und ist mit 42 Zählern nun Tabellenzweiter vor Lyon (41), der AS Nancy auf eigenem Platz mit 4:0 in die Schranken wies.

Paris setzte sich beim OGC Nizza klar mit 3:0 durch und ist nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses hinter Lyon Vierter.

Vor knapp 17.000 Zuschauern in Montpellier erzielte Younes Belhanda in der 84. Minute das Siegtor für die Hausherren.

Lille war seit dem 10. Spieltag (1:3 zu Hause gegen Marseille am 24. Oktober 2010) ungeschlagen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel