Paulo Sousa ist neuer Trainer des englischen Zweitligisten Queens Park Rangers.

Der ehemalige portugiesische Nationalspieler unterschrieb bei den Londonern einen bis 2011 datierten Vertrag. Sousa tritt die Nachfolge des im Oktober entlassenen Iain Dowie an.

Der ehemalige Dortmunder wird den derzeitigen Tabellenzehnten erstmals am kommenden Samstag im Spiel gegen den FC Watford betreuen. Eigentümer der Queens Park Rangers sind Formel-1-Boss Bernie Ecclestone und Renault-Teamchef Flavio Briatore.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel