Der 18-malige portugiesische Fußball-Meister Sporting Lissabon hat die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt gezogen und Trainer Paulo Sergio entlassen.

Als Nachfolger wurde Jose Couceiro präsentiert. Lissabon war am Donnerstag in der Europa-League-Zwischenrunde gegen die Glasgow Rangers ausgeschieden, in der Liga liegt Sporting mit 23 Punkten Rückstand auf Spitzenreiter FC Porto auf Platz drei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel