Trainer Thorsten Fink vom FC Basel hat aufkommende Gerüchte über ein mögliches Engagement beim VfL Wolfsburg gegenüber SPORT1 dementiert: "Es gab keine Kontakte zu Wolfsburg. Deswegen mache ich mir über Gerüchte auch keine Gedanken. Ich fühle mich in Basel wohl. Ich will in diesem Jahr wieder Meister werden und in der kommenden Saison wieder in der Champions League spielen."

Der ehemalige Profi von Bayern München fühlt sich dennoch ein wenig geschmeichelt. "Wolfsburg ist sicherlich ein Verein, bei dem man etwas aufbauen und auch etwas gewinnen kann. Denn die Mannschaft hat sicherlich Potential", so der Meistertrainer.

Seine Zukunft lässt der 43-Jährige offen: "Ich muss nicht in die Bundesliga. Ich will erst einmal in Basel meinen Vertrag (bis 2013) erfüllen, denn ich fühle mich hier wohl. Ich will hier Titel gewinnen, mir international einen Namen machen. Verstehen Sie mich nicht falsch, die Bundesliga ist eine tolle Liga, aber England ist auch eine tolle Sache. Aber da kann ich nur hin, wenn hier in Basel noch etwas passiert. Wenn ich in den nächsten 2 1/2 Jahren Titel hole."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel