Argentinien sorgt sich um Trainerlegende Cesar Luis Menotti. Der 72-Jährige, der die Südamerikaner 1978 bei der Heim-WM zum erstmaligen Gewinn der Weltmeisterschaft geführt hatte, wurde bereits am Samstag wegen einer Lungenentzündung in das Italiano Krankenhaus von Buenos Aires eingeliefert.

Der Kettenraucher steht unter intensiver medizinischer Betreuung.

Der argentinische Volksheld Menotti, im Volksmund "El Flaco" (der Dürre) genannt, war im Oktober als Sportdirektor des argentinischen Traditionsklubs Independiente zurückgetreten und seitdem ohne Job.

In seiner langjährigen Trainerkarriere hat der ehemalige Profi zahlreiche prominente Klubs betreut, darunter klingende Namen wie FC Barcelona, Boca Juniors, River Plate, Atletico Madrid oder Sampdoria Genua. Außer der argentinischen trainierte Menotti auch die mexikanische Nationalmannschaft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel