FIFA-Präsident Joseph S. Blatter hat Peru wegen des sich seit Monaten hinziehenden Streits zwischen dem Fußball-Verband und der Regierung des Andenstaates bis Montag ein Ultimatum zur Lösung des Konflikts gestellt.

"Das Problem in Peru ist, dass es eine Einmischung der Politik in den Fußball gibt", sagte der Schweizer in einer Pressekonferenz in Santiago de Chile. Wie Blatter weiter erklärte, erwarte er eine Lösung des Streites, ansonsten werde man Peru aus der FIFA ausschließen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel