Abwehrspieler Timothy Chandler vom 1. FC Nürnberg ist nach seinen zuletzt starken Leistungen in der Bundesliga erstmals in den Kader der Nationalmannschaft der USA berufen worden.

Trainer Bob Bradley nominierte den 20-Jährigen für die Länderspiele gegen Argentinien am 26. März und drei Tage später gegen Paraguay.

Neben Routinier Steven Cherundolo (Hannover 96) gehört auch Torhüter David Yelldell vom DFB-Pokal-Finalisten MSV Duisburg erstmals zum 24-köpfigen Kader der USA.

"Es ist eine wichtige und günstige Gelegenheit, das Gerüst unseres Kaders mit einigen neuen Gesichtern aufzufrischen", sagte Bradley mit Blick auf die Nominierung des Aufgebots für den Gold Cup im Sommer (5. bis 25. Juni).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel