Asiens Verbandschef Mohamed Bin-Hammam kandidiert für das Amt des FIFA-Präsidenten und fordert Joseph S. Blatter heraus.

Der Katarer wird beim bevorstehenden FIFA-Wahlkongress (31. Mai/1. Juni) in Zürich in den Zweikampf mit dem Schweizer Amtsinhaber um den höchsten Posten im Weltfußball gehen. Dies gab der 61-Jährige am Freitag auf einer Pressekonferenz im Hauptquartier der Asiatischen Fußball-Konföderation (AFC) in Kuala Lumpur bekannt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel