Bei gewalttätigen Auseinandersetzungen im argentinischen Fußball ist erneut ein Fan ums Leben gekommen.

Ein Mann starb am Sonntag in Buenos Aires nach Ausschreitungen vor dem Erstligaspiel zwischen den verfeindeten Klubs Velez Sarsfield und San Lorenzo. Auch zwei Polizisten wurden verletzt.

Die Begegnung im Jose Amalfitani Stadion, Heimstätte von Velez Sarsfield, musste in der 7. Minute unterbrochen werden, nachdem Gästefans eine Sicherheitsbegrenzung niedergerissen und das Feld gestürmt hatten. Außerdem wurde der Torhüter von San Lorenzo von Wurfgeschossen getroffen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel