FIFA-Präsident Joseph S. Blatter kämpft in Europa mit allen Mitteln um seine Wiederwahl.

Der 75-Jährige bat auf dem 35. UEFA-Kongress im Grand Palais in Paris die europäischen Delegierten inständig um Unterstützung im Duell mit Asiens Verbandschef Mohamed Bin-Hammam.

Zudem erklärte der Schweizer, dass er spätestens nach der nächsten Wahlperiode im Sommer 2015 sein Amt als FIFA-Boss abgeben werde.

"Ich brauche diese vier Jahre noch, um das Abenteuer zu Ende zu bringen. Es werden meine letzten vier Jahre sein, wenn ich erneut gewählt werde. Ich möchte die Delegierten zum FIFA-Kongress nach Zürich am 31. Mai und 1. Juni einladen. Denn ich möchte als FIFA-Präsident weiter vertrauensvoll mit der UEFA zusammenarbeiten. Gemeinsam wollen wir der Jugend eine Zukunft geben", sagte Blatter mit viel Pathos in der Stimme.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel