Der südafrikanische WM-Held Katlego Mphela muss sich wegen Trunkenheit am Steuer vor Gericht verantworten.

Der 26 Jahre alte Nationalstürmer wurde nach Polizei-Angaben am frühen Montagmorgen in Johannesburg bei einer Routinekontrolle gestoppt. Weil er seinen Siegtreffer im Qualifikationsspiel für den Africacup gegen Ägypten (1:0) offenbar zu ausgiebig gefeiert hatte, soll Mphela noch zu viel Alkohol im Blut gehabt haben.

Mphela musste vier Stunden auf der Polizeistation ausnüchtern, ehe er auf Kaution frei kam. Die Verhandlung soll am 4. Oktober stattfinden, Mphela droht dann eine Gefängnisstrafe.

Der Angreifer hatte für Gastgeber Südafrika bei der WM 2010 alle drei Vorrundenspiele bestritten und beim 2:1-Sieg im letzten Spiel gegen Frankreich den Treffer zum zwischenzeitlichen 2:0 erzielt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel