Der viermalige Weltmeister Italien ist bei einem Testsiel durch die Treffer von Giuseppe Rossi (27.) und Alessandro Matri (81.) zu einem 2:0 (1:0) beim EM-Gastgeber Ukraine gekommen. Allerdings beendete die "Squadra Azzurra" das Spiel nach der Gelb-Roten Karte für Davide Astori (74.) aber dezimiert.

Das erste Länderspieltor von Andy Carroll (43.) reichte dem Fußball-Mutterland England nicht, Asamoah Gyan traf für den WM-Viertelfinalisten Ghana in der Schlussminute zum 1:1 (0:1).

Der WM-Vierte Uruguay betrieb mit dem 3:2 (3:1) in Irland Wiedergutmachung für das 0:2 in der vergangenen Woche in Estland.

Russland enttäuschte drei Tage nach dem 0:0 in Armenien erneut und kam in Doha gegen Katar nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Roman Pawljutschenko (34.) verhinderte mit seinem Ausgleichstor eine Blamage für die Russen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel