Red Bull Salzburg hat eine Woche nach der Entlassung von Trainer Huub Stevens wieder alle Chancen auf die Meisterschaft.

Das jetzt von Niko Kovac und dem ehemaligen HSV-Interimscoach Ricardo Moniz trainierte Team siegte beim Tabellenzweiten Sturm Graz mit 3:0 (2:0).

Die Salzburger bleiben nach dem Auswärtserfolg weiter auf Rang drei, profitierten jedoch vom Ausrutscher des Spitzenreiters Austria Wien. Der Tabellenführer verlor überraschend gegen den Vorletzen SV Mattersburg mit 0:1 (0:0) und hat nur noch drei Punkte Vorsprung auf die "Bullen".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel