Oleg Blochin ist als Trainer des russischen Erstligisten FK Moskau zurückgetreten.

Grund sind mangelnde Perspektiven des Klubs aufgrund der globalen Finanzkrise. "Da kann man nichts machen, dass ist das Schicksal eines Trainers. Ein untrennbarer Bestandteil dieses Schicksals ist der Rücktritt", sagte Blochin.

Als Trainer hatte der ehemalige Weltklasse-Spieler die Ukraine 2006 zur WM in Deutschland und dort bis ins Viertelfinale geführt, wo man am späteren Weltmeister Italien 0:3 scheiterte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel