Die deutschen Fußball-Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira haben ihren ersten Titel mit Real Madrid gewonnen.

Die Königlichen besiegten im spanischen Pokalfinale in Valencia den Erzrivalen FC Barcelona mit 1:0 (0:0) nach Verlängerung.

Für Real war es der erste Pokalsieg seit 1993 und der 18. in der Vereinsgeschichte. Cristiano Ronaldo erzielte in der 103. Minute den Siegtreffer im "Clasico" gegen den Rekordgewinner, der seinen 26. Pokalsieg verpasste.

Barcelona kann im Halbfinale der Champions League (27. April und 3. Mai) Revanche für die Niederlage nehmen.

In der Liga steuert Barca bei acht Punkten Vorsprung auf Real einer erfolgreichen Titelverteidigung entgegen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel