Ohne ihre Superstars aus den europäischen Topligen ist die argentinische Nationalmannschaft im Testspiel gegen das ebenfalls zweitklassig besetzte Ecuador am Mittwochabend nicht über ein 2:2 (2:1) hinausgekommen.

Das Team von Sergio Batista blieb damit zwar im fünften Spiel des Jahres unbesiegt, wartet gegen Ecuador nun aber schon seit fast sieben Jahren auf einen Erfolg.

Während Superstar Lionel Messi mit dem FC Barcelona um den spanischen Pokalsieg spielte, geriet sein Nationalteam im heimischen Mar del Plate in der 26. Minute durch Michael Quinonez in Rückstand.

Ein Doppelschlag von Claudio Yacob (31.) und Gabriel Hauche (34.) brachte den zweimaligen Weltmeister vor der Pause in Führung. In der 67. Minute sorgte Ecuadors Segundo Castillo durch einen verwandelten Strafstoß für den 2:2-Endstand.

Das Spiel diente beiden Teams als Vorbereitung zur Copa America. Die dreiwöchige Südamerika-Meisterschaft beginnt am 3. Juli in Argentinien.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel