Der FK Austria Wien hat es zum Abschluss der 30. Runde der Fußball-Bundesliga versäumt, wieder an die Tabellenspitze zurückzukehren.

Die Wiener kamen am Ostersonntag im Auswärtsspiel bei der SV Ried zu einem 1:1-(0:1)-Remis und glücklichen Punktgewinn. Roland Linz sorgte erst in der 90. Minute für den Ausgleich, nachdem Markus Hammerer die Oberösterreicher in Führung gebracht hatte (42.).

Die Elf von Coach Karl Daxbacher (51 Punkte), die inklusive Cup die dritte Niederlage in Folge gerade noch abwenden konnte, liegt damit einen Punkt hinter Sturm Graz (52). Die Grazer waren am Samstag mit einem 5:0-Sieg gegen Kapfenberg an die Tabellenspitze gestürmt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel