Andreas Panteli, Präsident von Anorthosis Famagusta, ist im Zusammenhang mit einer Untersuchung wegen Untreue und Unterschlagung verhaftet worden.

Ihm wird aus Vorstandskreisen vorgeworfen, Klubgelder in Höhe von 418.498 Euro unter falschen Angaben erhalten zu haben. Zudem habe der 48-Jährige den Vorwürfen zufolge versucht, weitere 500.000 Euro in die eigene Tasche zu wirtschaften.

Den Ermittlungen zufolge sollen die Delikte in den Monaten August bis November verübt worden sein. Panteli zeigte sich "geschockt und überrascht".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel