Twente Enschede hat Ajax Amsterdam entthront und zum dritten Mal den niederländischen Pokal gewonnen.

Der Tabellenführer der Ehrendivision setzte sich im Finale mit 3:2 nach Verlängerung (2:2, 1:2) gegen den Titelverteidiger durch. Für die Entscheidung in Rotterdam sorgte der Österreicher Marc Janko in der 117. Spielminute.

Ajax war im Stadion De Kuip durch die Treffer von Demy de Zeeuw (19.) und Lorenzo Ebicilio (40.) mit 2:0 in Führung gegangen, doch Wout Brama (45.) und Theo Janssen (56.) sorgten für den Ausgleich.

Nachdem in der regulären Spielzeit keine Entscheidung gefallen war, ging es in die Verlängerung. Dort machte Janko den Sieg perfekt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel