Ohne die Superstars Kaka und Ronaldinho, aber mit zehn Spielern aus dem letztjährigen WM-Kader und dem Ex-Hamburger Thiago Neves bestreitet die brasilianische Nationalmannschaft ein Testspiel gegen die Niederlande (4. Juni).

Zudem berief Nationaltrainer Mano Menezes drei neue Akteure in den Kader für die Revanche des verlorenen WM-Viertelfinals.

Insgesamt nominierte der Coach 28 Spieler für die Partie gegen Oranje und das Abschiedsspiel von Ex-Weltfußballer Ronaldo, in dem die "Selecao" am 7. Juni in Sao Paulo auf Rumänien trifft.

Nach den beiden Testspielen wird der Kader auf 23 Akteure verkleinert, die dann im Juli zur Copa America nach Argentinien fahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel