Der portugiesische Meister und Europa-League-Sieger FC Porto hat am Sonntag mit dem Pokalsieg das Triple perfekt gemacht.

Das Team des erst 33 Jahre alten Erfolgstrainers Andre Villas-Boas holte mit dem 6:2 (5:2)-Kantersieg gegen Vitoria Guimaraes in Lissabon den 16. Pokaltriumph der Klubhistorie. Mann des Tages war der Kolumbianer James Rodriguez, der drei Tore erzielte.

Porto ist das erste Team in Portugal, das den Pokal dreimal in Folge gewinnen konnte. Zuletzt holten die Blau-Weißen das Triple aus Meisterschaft, Pokalsieg und UEFA-Cup 2003 unter Startrainer Jose Mourinho.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel