Der frühere Bundesliga-Profi und -Trainer Falko Götz soll neuer Coach der Nationalmannschaft Vietnams werden.

Dies bestätigte der Präsident des vietnamesischen Fußballverbandes VFF, Nguyen Trong Hy, dem Internetportal der Tageszeitung "Tuoi Tre News". Demnach soll Götz beim Südostasienmeister von 2008 einen Zweijahresvertrag unterzeichnen und neben der Nationalelf auch das U-23-Team coachen.

Götz, der in der Bundesliga bei Hertha BSC und 1860 München tätig war, soll die Nationalmannschaft im November in Indonesien zum Titel bei den südostasiatischen Meisterschaften führen. Bereits am 29. Juni steht das erste Spiel der WM-Qualifikation für Brasilien 2014 auf dem Programm. Der Weltranglisten-134. Vietnam tritt zu Hause gegen Macau an.

Verbandschef Hy verriet auch die Konditionen, zu denen Götz in den Küstenstaat an der Grenze zu China kommt. So bekommt der 242-malige Bundesligaspieler ungefähr 15.000 Euro im Monat, eine Wohnung, Flugtickets und ein Auto.

Als Nachfolger des Portugiesen Henrique Calitso soll Götz mit zwei vietnamesischen Co-Trainern zusammenarbeiten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel