Der 17-malige australische Fußball-Nationalspieler Ahmad Elrich muss wegen unerlaubten Waffenbesitzes und eines Drogendelikts die nächsten Wochen in Untersuchungshaft verbringen.

Polizisten hatten bei dem 29-Jährigen zwei geladene Pistolen und ein Medikament, das gegen Erektionsstörungen hilft, gefunden.

Elrich konnte allerdings kein Rezept vorweisen. Die Polizisten hatten den ehemaligen Spieler des FC Fulham zuvor wegen eines defekten Lichts an seinem Motorrad angehalten.

Elrich muss bis zum 17. Juni in Untersuchungshaft bleiben. Eine Freilassung gegen Kaution lehnte das Gericht in Parramatta am Mittwoch ab.

Insgesamt legte das Gericht dem Australier elf Vergehen zur Last, darunter zweimaligen unerlaubten Waffenbesitz, dreimaligen Munitionsbesitz ohne Lizenz und den Besitz einer verbotenen Substanz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel