FIFA-Präsident Joseph S. Blatter ist auf dem 61. Kongress des Fußball-Weltverbandes für weitere vier Jahre in seinem Amt bestätigt worden.

Der 75-Jährige, dessen Wiederwahl aufgrund der Korruptionsvorwürfe gegen verschiedene Spitzenfunktionäre der FIFA im Vorfeld der Veranstaltung in Zürich sehr umstritten ist, geht in seine vierte Amtszeit.

Die 208 Delegierten hatten zuvor am Mittwoch einen Antrag des englischen Verbandes FA auf eine Verlegung der Wahl mit 172:17 Stimmen deutlich abgelehnt.

Auch DFB-Präsident Theo Zwanziger, Mitglied im Exekutivkomitee des Weltverbandes, hatte sich trotz der heftigen Kritik an dem Schweizer für eine Wiederwahl Blatters im Vorfeld des Votums ausgesprochen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel