Weltmeister Spanien hat seinem Trainer Vicente Del Bosque im letzten Länderspiel der Saison einen Siegrekord beschert. Das souveräne 3:0 (3:0) in Venezuela war der 39. Erfolg der Spanier im 44. Spiel unter dem 60-Jährigen.

Del Bosque löste damit seinen Vorgänger Luis Aragones, der für seine 38 Siege 54 Spiele benötigt hatte, als Rekordhalter unter den spanischen Nationaltrainern ab.

"Wichtig war nur, dass wir ein gutes Jahr auf einem hohen Level beendet haben", sagte Del Bosque bescheiden.

Die Tore für den Welt- und Europameister erzielten in Puerto la Cruz David Villa (5.), Pedro (20.) und Xabi Alonso (45.). Villa baute mit seinem 47. Tor im 75. Länderspiel seine Führung als Rekordtorschütze der Furia Roja vor Stürmerstar Raul von Schalke 04 (44 Tore) aus.

Am Sonntag hatte Spanien bei seiner Tour in Übersee die USA in Foxborough 4:0 bezwungen. Im September und Oktober greift Spanien wieder in die EM-Qualifikation ein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel