In der englischen Premier League bahnt sich ein neuerlicher Transfercoup an:

Für eine Summe von umgerechnet 22,4 Millionen Euro (20 Millionen Pfund) will der FC Liverpool Nationalspieler Jordan Henderson (ein Länderspiel) vom Ligakonkurrenten FC Sunderland loseisen.

"Eine Einigung über eine Ablöse für Jordan Henderson wurde erzielt. Er reist mit dem Segen des Klubs nach Anfield", teilte ein Sprecher auf der offiziellen Sunderland-Homepage mit.

Es wäre der erste Transfer unter der Ägide des Teammanagers Kenny Dalglish, der im Mai einen Dreijahresvertrag bei den Reds unterzeichnete.

Henderson gab im vergangenen November bei der 1:2-Niederlage gegen Frankreich sein Debüt in der englischen Nationalmannschaft.

Er gilt als eines der größten Talente auf der Insel und gehört zum Kader für die Samstag in Dänemark beginnende Europameisterschaft der U21-Junioren.

In der abgelaufenen Saison gelang dem Mittelfeldakteur, der 2008 in Englands höchster Spielklasse sein Debüt gab, der Durchbruch. Er erzielte in 37 Ligaeinsätzen drei Tore.

Falls der Deal zustande kommt, konkurriert Henderson unter anderem mit Klub-Ikone Steven Gerrard, dem brasilianische Nationalspieler Lucas Leiva, dem portugiesischen WM-Teilnehmer Raul Meireles und dem Ex-Schalker Christian Poulsen um einen Platz im Mittelfeld des entthronten englischen Rekordmeisters.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel